Skip to main content

Sicherheitsschuhe S3 Test & Vergleich 2017Sicherheitsschuhe s3 Test, Sicherheitsschuhe s3 Vergleich

Wenn Du dir ein Paar Sicherheitsschuhe kaufen willst und nicht weist was Du beachten müsst, bist du auf unserer Sicherheitsschuhe S3 Test-Seite genau richtig. Hier findest du neben diversen Informationen, Angeboten und Tipps eine Vergleichstabelle mit den zur Zeit besten S3 Sicherheitsschuhen. Außerdem bieten wir dir die Möglichkeit mit unserem Produktfilter eine individuelle Liste zu erstellen.
Das alles soll Dir helfen, damit Du auch wirklich die optimale Kaufentscheidung treffen kannst.

 

Die besten S3 Sicherheitsschuhe im Vergleich

1234
Testsieger Preis/Leistungssieger
Modell HAIX Airpower X1Puma Moto Protect Daytona LowLucky Line ZittauSafety Jogger Bestboy
Preis

199,95 €

92,50 € 96,99 €

34,94 €

33,57 € 34,99 €

Testergebnis

91.25%

"Konnte in allen Aspekten überzeugen"

87.5%

"Unsere Empfehlung in der Halbschuh Variante"

83.75%

"Unsere Empfehlung für den kleinen Geldbeutel"

77.5%

Bewertung
SicherheitsklasseS3S3S3S3
ObermaterialLederLederLeder, TextilLeder
Zehenschutzklappe

Stahl
(sehr hoher Schutz)

Kunststoff
(leichterer Schuh)

Stahl
(sehr hoher Schutz)

Stahl
(sehr hoher Schutz)

SohlenmaterialGummiPolyurethanPolyurethanStahl
Durchtrittsicher
Atmungsaktiv
Wasserbeständig
Vorteile

sehr bequem,
hervorragende Qualität,
praktisches Schnürsystem,

metallfrei,
besonders bequem

sehr gutes
Preis/Leistungsv.

recht leicht,
gute Verarbeitung

Preis

199,95 €

92,50 € 96,99 €

34,94 €

33,57 € 34,99 €

Details*Zum AngebotDetails*Zum AngebotDetails*Zum AngebotDetails*Zum Angebot

 

Sicherheitsschuhe S3 Test

Es gibt zahlreiche Berufsgruppen, bei denen das Tragen von Sicherheitsschuhen verpflichtend ist. Bei einigen wie Bauarbeitern, Elektrikern und Feuerwehrmännern ist diese Pflicht relativ einfach nachzuvollziehen. In anderen Fällen sind die Gefahren jedoch weniger offensichtlich, so müssen beispielsweise auch Köche oder Metzger geeignete Sicherheitsschuhe tragen. Dabei handelt es sich um robuste Halbschuhe oder Stiefel, die eine Schutzkappe zum Schutz der empfindlichen Zehenregion besitzen und aus einem geeigneten Obermaterial bestehen. Die Sicherheitsschuhe S3 gehören zu einer eigenen Sicherheitsklasse mit speziellen Anforderungen. Welche das sind, für welche Berufe sich diese Schuhe eignen und was Du beim Kauf beachten solltest, erfährst Du im Sicherheitsschuhe S3 Test.

 

Gefahrenquellen im Arbeitsalltag

Im Arbeitsalltag lauern je nach Berufsbild ganz unterschiedliche Gefahren. Als mechanische Gefahr wird das Risiko bezeichnet, sich an Gegenständen zu stoßen oder von herabfallenden verletzt zu werden. Auch das Eintreten von spitzen Gegenständen gehört in diese Kategorie. Elektrische Gefahren treten beispielsweise bei Arbeiten an spannungsführenden Betriebsmitteln auf. Verätzungen, wie sie beim Umgang mit Säuren und Laugen auftreten können, zählen zu den chemischen Gefahren. Zu guter Letzt gibt es noch thermische Gefahren wie Verbrennungen, die durch extreme Kälte oder Hitze ausgelöst werden. All diese Gefährdungen erfordern besondere Vorsichtsmaßnahmen, zu denen auch spezielle Anforderungen an das Schuhwerk zählen. Für den Sicherheitsschuhe S3 Test haben wir die speziellen Anforderungen dieser Sicherheitsklasse herausgearbeitet.

 

Sicherheitsklassen

Sicherheitsschuhe lassen sich je nach den speziellen beruflichen Anforderungen in Sicherheitsklassen einteilen. In der einfachsten Ausführung sind sie mit einer Schutzkappe aus Metall oder Kunststoff ausgestattet, die den Fuß vor Quetschungen durch herabfallende Gegenstände schützt. Dabei werden Energien von bis zu 200 Joule abgefangen. Diese Energiemenge tritt beispielsweise dann auf, wenn eine Kiste mit einem Gewicht von knapp 20 Kilogramm aus einer Höhe von einem Meter auf Deinen Fuß fällt.

In der Grundausführung fallen die Sicherheitsschuhe in die Kategorie SB. Dieser Basisschutz wird durch weitere Zusatzanforderungen ergänzt, die wir in unserem Sicherheitsschuhe S3 Test kurz für Dich darstellen:

S1: Sicherheitsschuhe dieser Kategorie sind antistatisch und mit einer gegen Benzin und Öl beständigen Sohle ausgestattet. Zum Schutz der Gelenke ist zusätzlich ein bestimmtes Energieaufnahmevermögen im Fersenbereich vorgeschrieben. 

S2: Sicherheitsschuhe dieser Kategorie entsprechen denen der Kategorie S1. Ihre Oberfläche ist außerdem beständig gegen die Aufnahme und den Durchtritt von Wasser. 

S3: Sicherheitsschuhe dieser Kategorie entsprechen denen der Kategorie S2. Sie besitzen außerdem eine durchtrittsichere Sohle. 

S4: Sicherheitsschuhe dieser Kategorie entsprechen denen der Kategorie S2. Allerdings sind die Stiefel komplett beständig gegen die Aufnahme und den Durchtritt von Wasser.

S5: Sicherheitsschuhe dieser Kategorie entsprechen denen der Kategorie S4. Sie verfügen außerdem über eine durchtrittsichere Sohle.

 

Was Du beim Sicherheitsschuh S3 Kauf beachten musst

Sicherheitsschuhe müssen die perfekten Begleiter im Arbeitsalltag sein. Aus diesem Grund solltest Du beim Kauf verschiedene Kriterien beachten. Wichtig ist natürlich, dass die Sicherheitsschuhe die Anforderungen der Kategorie S3 erfüllen. Dies ist zum Teil auch bei einigen als Stahlkappenschuhen bezeichneten Modellen der Fall. Es lohnt sich also, im Zweifel nachzufragen. Darüber hinaus sollten natürlich auch die Qualität der Materialien und der Tragekomfort stimmen, denn in der Regel werden die Schuhe während des ganzen Arbeitstages getragen. Im folgenden Sicherheitsschuhe S3 Vergleich haben wir die wichtigsten Kriterien für Dich zusammengefasst.

1. Schutzkappe

Schutzkappen sind ein kennzeichnendes Element von Sicherheitsschutzschuhen. Sie schützen speziell den empfindlichen Bereich der Zehen. Es gibt sowohl Metallkappen, die aus Stahl, Aluminium oder Titan bestehen, als auch Kunststoffkappen. Welches Material das passende ist, entscheidet sich unter anderem nach dem Verwendungszweck und – dem untergeordnet – den persönlichen Vorlieben. Generell halten Kappen aus Stahl größeren Belastungen Stand als Kunststoffkappen, dafür sind sie aber häufig auch schwerer. In Fällen, wo die Arbeit also den erhöhten Schutz nicht erfordert, sind Kunststoffkappen häufig die angenehmer zu tragende Variante.

2. Durchtrittsicherheit

In vielen Berufen besteht die Gefahr, sich sogenannte Penetrationsverletzungen durch spitze Gegenstände zuzuziehen. Zum Schutz vor solchen Unfällen sind die Sohlen der Sicherheitsschuhe S3 entweder mit einem Stahl- oder Aluminiumblech oder einem speziellen Gewebe wie Kevlar, Fibre-LS oder einem eigens vom Hersteller entwickelten verstärkt. Letztere sind wesentlich komfortabler, da sie weniger starr als Bleche sind und außerdem isolierend bei größer Kälte oder Hitze wirken.

3. Rutschsicherheit

Ein ausreichender Halt ist ein wichtiges Kriterium in vielen Berufen, deshalb müssen die Sohlen der Sicherheitsschuhe über ein vernünftiges Profil verfügen. Dieses sorgt in Kombination mit dem Material der Sohle für eine ausreichende Rutschsicherheit und muss gegebenenfalls durch regelmäßige Reinigung der Zwischenräume erhalten werden.

4. Wasserfestigkeit

Beim Arbeiten in feuchten Umgebungen, beispielsweise im Regen, spielen auch die Wasseraufnahme und Wasserdurchlässigkeit eine wichtige Rolle. Grundsätzlich sollten die Schuhe für mindestens 60 Minuten wasserundurchlässig sein.

5. Materialien und Komfort

Als Außenmaterial wird in der Regel Leder verwendet, das mit speziellen Schuhfuttern ergänzt wird. Diese sind beispielsweise in der Lage Feuchtigkeit aufzunehmen und zu speichern und sorgen so für einen besonders hohen Tragekomfort. Für die Sohlen werden überwiegend Kunststoffe wie Gummi, Polyurethan (PU) und thermoplastische Elastomere verwendet.

 

Sicherheitsschuhe S3 kaufen – Wie viel Geld man einplanen sollteSicherheitsschuhe S3 kaufen, Sicherheitsschuhe S3 Test, Sicherheitsschuhe S3 vergleich

Für ein Paar S3 Sicherheitsschuhe solltest Du im Schnitt zwischen 30 Euro und 200 Euro einplanen. Natürlich gibt es auch günstigere Modelle, jedoch solltest Du dich keinesfalls Falls an dem Preis orientieren, sondern an der Qualität der S3 Sicherheitsschuhe. Die Qualität und Sicherheit ist das A und O. Mit einem guten Paar Sicherheitsschuhe bist  auf der sicheren Seite und kannst mit einem besseren Gefühl arbeiten.

 

Sicherheitsschuhe S3 kaufen – aber Wo?

Heutzutage sind Onlineshops auf dem Vormarsch. Nicht ohne Grund. Sie bieten meist eine große Auswahl und sind oft auch billiger als die Lokalen Einzelhändler. Deshalb empfehlen wir Dir beim Sicherheitsschuh S3 Kauf einen Onlineshop. Wie bei so vielen anderen Produkten auch bietet Amazon sehr gute Preise.

 

Sicherheitsschuhe S3 Test – Video

 

Sicherheitsschuhe S3 Test – Einsatz im ArbeitsalltagSicherheitsschuhe S3 Vergleich, Sicherheitsschuhe S3 Test, Sicherheitsschuhe S3 kaufen

Beim Sicherheitsschuh S3 Test haben wir geprüft, in welchen Tätigkeitsbereichen Sicherheitsschuhe der Kategorie S3 zum Einsatz kommen. Wesentlich dafür sind natürlich die speziellen Eigenschaften der Kategorie S3, die wir hier noch einmal aufführen wollen. Die entsprechenden Sicherheitsschuhe sind antistatisch und verfügen standardmäßig über eine Schutzkappe. Im Fersenbereich sind die Schuhe geschlossen und zum Schonen der Gelenke zur Energieaufnahme geeignet. Die Sohlen sind resistent gegenüber Benzin und Öl, profiliert und sicher gegen das Durchtreten von spitzen Gegenständen. Beim Kontakt mit größerem Mengen an Wasser wird dessen Durchtritt bis zu 60 Minuten verhindert, im selben Zeitraum werden maximal 30 Prozent des Wassers über das Oberteil des Schuhs aufgenommen. Mit diesen Eigenschaften eignen sich die Sicherheitsschuhe der Kategorie S3 vor allem für die Arbeit auf Baustellen. Sie kommen außerdem für Elektriker infrage. Für Feuerwehrleute gibt es spezielle Feuerwehrstiefel der Kategorie S3.

 

Suchbegriffe:
  • Sicherheitsschuhe S3 Test
  • Sicherheitsschuhe S3 Vergleich
  • Sicherheitsschuhe S3 kaufen
  • S3 Sicherheitsschuhe Test
  • Schnittschutzschuhe Test
  • Schnittschutzstiefel Test
  • Schnittschutzhose Test